Haarmann

Die Haarmann-Protokolle

Live-Hörspiel | Groteske | True-Crime
Termine folgen in Kürze


Hannover in der frühen Weimarer Republik: Ort und Zeit sind geprägt von Inflationssorgen, Kriegsheimkehrern und dem eingepferchten Leben in trostlosen Gassen. Die Stadt gerät zu einem Mittelpunkt illegaler Tausch-, Schieber- und Transaktionsgeschäfte. Mittendrin: Das Bahnhofsviertel. Ein Zentrum für Prostitution, Drogen und Hehlerei. Schonungsloser Alltag - Fressen und gefressen werden. Durch jenes Viertel streift auch ein gewisser Fritz Haarmann, seines Zeichens Kleinkrimineller, Händler und Polizeiinformant.



Immer wieder bietet er den „Puppenjungens“, minderjährigen männlichen Prostituierten, einen Schlafplatz und Versorgung in seiner Wohnung an. Man blickt durchaus mit Misstrauen auf diesen Fritz, bei dem die Jungen zwar ein-, aber nicht wieder ausgehen. Und man verschließt die Augen vor dem Fleischresten, die er regelmäßig unter Vorwänden entsorgt. Die Blindheit der Gesellschaft folgt einem Kalkül: Haarmann ist längst eingebunden in ein gesellschaftliches Netzwerk, von dem verschiedenste Seiten profitieren. „Die Haarmann-Protokolle“ entführt anhand tatkräftiger Beweise und Indizien in eine bizarre Welt der Vergangenheit, die ihre Schatten bis in unsere Gegenwart wirft.

Haarmann Grafik


Ein Livehörspiel ist Kopfkino für die Ohren: Die Sprecher*innen schlüpfen mit ihren Stimmen in verschiedene Rollen, während die Geräuschemacherin das Setting der 20er Jahre akustisch zum Leben erweckt. Unterstützt wird sie von atmosphärischen Einspielungen, Live-Musik und einem stimmungsvollen Licht- und Bühnenkonzept. Den Zuhörer*innen ist es überlassen, ob sie dem Geschehen auf der Bühne folgen oder mit geschlossenen Augen in ihre Fantasie abtauchen.

Auf der Bühne

Katrin Astheimer | Sprecherin
Philipp Neuweiler | Sprecher
Eva-Maria Felka | Sprecherin
Torsten Graefe | Sprecher
Christian M. Roth | Sprecher
Nikolas Beck | Sprecher
Simone Nowicki | Live-Geräusche
Steffen Astheimer | Komponist, Piano
Laura Biedermann | Schlagzeug
Lucas Wolfsturm | Bass

Hinter der Bühne

Andreas Reinhart | Autor, Regie
Jannika Fricke | Regieassistenz
Philipp Neuweiler | Grafik, Produktion, Schnitt
Lisa Passow | Produktion
Simon Althaus | Produktion
Lukas Herzog | Technische Leitung
Ina Schimetschka | Atmo-Einspielungen
Christian Simon | Licht
Tom Augustiniak | Bildtechnische Leitung, Kamera
Anika Schilling | Social Media
Silvia Andermann | Social Media



Weitere Live-Hörspiele



×
InstagramInstagramInstagramInstagram